Sprungziele
Seiteninhalt

IT-Projektmanager in der Schulbetreuung (w/m/d)

Wir verstehen Verwaltung!

Der Kommunale Betrieb für Informationstechnik (KommunalBIT) mit Sitz in Fürth ist der zentrale Dienstleister für IT und Telekommunikation für die Städte Erlangen, Fürth, Schwabach und die Mitglieder des Zweckverbandes Informationstechnik Franken (ZV IT Franken). Die rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KommunalBIT stellen für die etwa 4.900 Anwenderinnen und Anwender in den Verwaltungen sowie für 46 Schulen ein qualitativ hochwertiges und bedarfsgerechtes Angebot an Hardware, Software und IT-Dienstleistungen zur Verfügung. Wir kennen das kommunale Umfeld und dessen spezielle Herausforderungen an die Informationstechnik.

Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung für das Team „IT-Schulbetreuung" an den Standorten Erlangen, Fürth und Schwabach einen

                                                                                        IT-Projektmanager in der Schulbetreuung  (w/m/d)

unbefristet in Vollzeit (39 bzw. 40 Std./Woche).

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 BayBesG.


Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Projektmanagement: Koordinierung und Management der unterschiedlichen Anforderungen in allen Projektphasen (Neukundenmanagement, Implementierung neuer Technologien)

  • Produktmanagement: Planung und Entwicklung von Produkten, Leistungsbeschreibung, Verrechnungssatzbildung

  • IT-Beschaffung: Begleitung europaweiter Ausschreibungsverfahren, Asset- und Lizenzverwaltung

  • Steuerung des IT-Betriebs des Bereichs „Schulen": Administration komplexer IT-Systeme, Weiterentwicklung und Umsetzung von Konzepten für einen effizienten IT-Betrieb, Mitarbeiterschulungen

Wir erwarten:

  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Netzwerke, MS Server (AD, Exchange, Sharepoint etc.), Virtualisierung (VMware), IT-Sicherheit (VPN, Proxies, Firewall, Virenschutz)

  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung

  • die Bereitschaft zu regelmäßigen Fortbildungen

  • die Fähigkeit zu selbstständigem und systematischem Erschließen komplexer Sachverhalte

  • ein ausgeprägtes Dienstleistungsbewusstsein und hohe Kundenorientierung

  • eine hohe Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit sowie ausgeprägte Lösungsorientierung und Teamfähigkeit

Erfahrungen in der Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wünschenswert.

Vor Aufnahme der Tätigkeit ist zudem ein ausreichender Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern nachzuweisen. 

Bewerbungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes (FH) Studium als Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (w/m/d) oder ein Studiengang mit vergleichbaren Inhalten für die Aufgabenstellung oder als Dipl.-Verwaltungsinformatiker (w/m/d) oder als Dipl.-Verwaltungswirt (w/m/d) mit einschlägiger IT-Erfahrung oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker (w/m/d) mit Zusatzqualifikation (zum Staatlich geprüften Informatiker oder Staatlich geprüftem Techniker einschlägiger Fachrichtung) und mehrjähriger Berufserfahrung. 


Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe, mit einer leistungsgerechten Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), regelmäßigen Tariferhöhungen und einer Jahressonderzahlung.

  • Wir bieten Ihnen zusätzlich zum Gehalt eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (Versicherung in der Zusatzversorgung).

  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.

  • Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und kollegialen Absprachen unterstützen wir Sie dabei, Familie und Beruf zu vereinbaren.

  • Wir unterstützen Ihre nachhaltige Mobilität und die Anbindung Ihres künftigen Arbeitsplatzes an den öffentlichen Nahverkehr mit einem umfangreichen Arbeitgeberzuschuss zum preisgünstigen Jobticket oder zum Erwerb eines E-Bikes.

Teilzeitwünsche werden, soweit organisatorisch möglich, berücksichtigt.

Wir verfolgen eine Politik der Chancengleichheit und fördern die berufliche Gleichstellung aller Menschen, unabhängig von Geschlecht, Rasse, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. 

Menschen mit Schwerbehinderteneigenschaft bzw. Gleichstellung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. 

Bewerben Sie sich bitte bis 26. Juni 2021 online unter www.fuerth.de/karriere

Rückfragen beantwortet Ihnen Herr Dr. WIlhelm (Schulbetreuung) von KommunalBIT unter der Rufnummer (09 11) 217 77-0.

 

 

 



Seite zurück Nach oben