Inhalt

Beamtennachwuchskraft Diplom-Verwaltungsinformatiker (FH) (w/m/d)

Wir verstehen Verwaltung!

Der Kommunale Betrieb für Informationstechnik (KommunalBIT) mit Sitz in Fürth ist der zentrale Dienstleister für IT und Telekommunikation für die Städte Erlangen, Fürth, Schwabach und die Mitglieder des Zweckverbandes Informationstechnik Franken (ZV IT Franken). Die rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KommunalBIT stellen für die etwa 5.100 Anwenderinnen und Anwender in den Verwaltungen sowie für 47 Schulen ein qualitativ hochwertiges und bedarfsgerechtes Angebot an Hardware, Software und IT-Dienstleistungen zur Verfügung. Wir kennen das kommunale Umfeld und dessen spezielle Herausforderungen.

                              Wir suchen zum September 2022 eine Beamtennachwuchskraft (w/m/d)

                              für das Studium zur/zum  Diplom-Verwaltungsinformatiker/in  (FH) 

(Einstieg in die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Verwaltungsinformatik).

Wir bieten:

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches dreijähriges Studium im Beamtenverhältnis auf Widerruf
  • ein duales Studium an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern sowie an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (beide in Hof) mit fachpraktischer Ausbildung bei KommunalBIT
  • gute Aufstiegsmöglichkeiten im Beamtenverhältnis
  • attraktive Besoldung bereits während des Studiums
  • Arbeitgeberzuschuss zum Job-Ticket zur vergünstigten Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs oder alternativ einen Zuschuss zum eBike

Ihre Voraussetzungen:

  • unbeschränkte Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder allgemeine Hochschulreife, einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand oder die Hochschulzugangsberechtigung über eine erfolgreiche berufliche Fortbildungsprüfung in Verbindung mit einem Beratungsgespräch an einer bayerischen Hochschule oder der HföD (oder Erwerb zum Einstellungstermin)
  • deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens oder Islands
  • Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch von mindestens 3,0; dabei sollte die Note in Mathematik nicht schlechter als 3,0 sein (maßgebend ist das Jahreszeugnis 2021 bzw. Ihr Abschlusszeugnis)
  • erfolgreiche Teilnahme am Einstellungstest des Bayerischen Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (Anmeldung erfolgt nach Eingang Ihrer Bewerbung durch KommunalBIT) und am Auswahlverfahren von KommunalBIT
  • Erfüllung der sonstigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen (u. a. gesundheitliche Eignung)

Sie zeigen Begeisterung für Informationstechnologie, haben Freude am Umgang mit Menschen und wollen gerne in einem modernen, kommunalen IT-Unternehmen arbeiten?

Bitte bewerben Sie sich bis zum 9. Dezember 2021 ausschließlich online unter www.fuerth.de/karriere.

Rückfragen beantwortet Ihnen Herr Lang unter der Rufnummer +49 (0) 911 21777-210.

Wir verfolgen eine Politik der Chancengleichheit und fördern die berufliche Gleichstellung aller Menschen, unabhängig von Geschlecht, Rasse, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.

Menschen mit Schwerbehinderteneigenschaft bzw. Gleichstellung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.verwaltungsinformatiker.de.