Inhalt

Netzwerkadministrator (w/m/d)

Wir verstehen Verwaltung!

Der Kommunale Betrieb für Informationstechnik (KommunalBIT) mit Sitz in Fürth ist der zentrale Dienstleister für IT und Telekommunikation für die Städte Erlangen, Fürth, Schwabach und die Mitglieder des Zweckverbandes Informationstechnik Franken (ZV IT Franken). Die rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KommunalBIT stellen für die etwa 5.500 Anwenderinnen und Anwender in den Verwaltungen sowie für 48 Schulen ein qualitativ hochwertiges und bedarfsgerechtes Angebot an Hardware, Software und IT-Dienstleistungen zur Verfügung. Wir kennen das kommunale Umfeld und dessen spezielle Anforderungen an die Informationstechnik.

Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung des Teams „Systeme und Netze“ am Standort Fürth eine/einen  

Netzwerkadministratorin/Netzwerkadministrator (w/m/d)

unbefristet in Vollzeit (39 bzw. 40 Std./Woche). 

Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 BayBesG.


Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Planung und Design des Netzwerks mit dem Ziel, eine moderne und zukunftssichere Netzinfrastruktur zu schaffen

  • Sicherstellung des laufenden Netzbetriebs

  • Entwicklung von Leitlinien, Checklisten und Konzepten für die Netzwerksicherheit

  • Überwachung und Betreuung der RZ-Infrastruktur

  • Sonderaufgaben (u. a. Inbetriebnahme von Server und Netzwerkkomponenten, Installation von Spezialsoftware)

Wir erwarten:

  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Netzwerk- und Speichertechnologie sowie der gängigen Technologien für RZ-Infrastrukturen, Virtualisierung und Datensicherung

  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Verzeichnisdienste, Serverbetriebssysteme und Web-Dienste sowie Internet-Technologien und -strukturen

  • Kenntnisse in der Administration von Switchen der Firma Cisco

  • Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Sicherheitsmanagement

  • Bereitschaft, sich fortzubilden und sich selbstständig neue Themen zu erschließen

  • systematische und selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Flexibilität

  • Bereitschaft zur Teilnahme an einer 7x24 Rufbereitschaft

  • den Besitz des Kfz-Führerscheins

Bewerbungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bereich Informatik, Informationstechnik oder ein Studiengang mit vergleichbaren Inhalten für die Aufgabenstellung oder als Dipl.-Verwaltungsinformatiker (w/m/d) oder als Dipl.-Verwaltungswirt (w/m/d) mit einschlägiger IT-Erfahrung oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration oder einen vergleichbaren Berufsabschluss im IT-Bereich oder Beamte mit Laufbahnbefähigung für die zweite Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Verwaltungsinformatik und einschlägiger Berufserfahrung.


Unser Angebot:

  • Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe, mit einer leistungsgerechten Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), regelmäßigen Tariferhöhungen und einer Jahressonderzahlung.

  • Wir bieten Ihnen zusätzlich zum Gehalt eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (Versicherung in der Zusatzversorgung).

  • Wir fördern Sie mit umfangreichen Fortbildungsmöglichkeiten bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.

  • Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen und kollegialen Absprachen unterstützen wir Sie dabei, Familie und Beruf zu vereinbaren.

  • Wir unterstützen Ihre nachhaltige Mobilität und die Anbindung Ihres künftigen Arbeitsplatzes an den öffentlichen Nahverkehr mit einem umfangreichen Arbeitgeberzuschuss zum preisgünstigen Jobticket oder zum Erwerb eines E-Bikes.

Teilzeitwünsche werden, soweit organisatorisch möglich, berücksichtigt.

Wir verfolgen eine Politik der Chancengleichheit und fördern die berufliche Gleichstellung aller Menschen, unabhängig von Geschlecht, Rasse, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.

Menschen mit Schwerbehinderteneigenschaft bzw. Gleichstellung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerben Sie sich bitte bis 4. Dezember 2022 online unter www.fuerth.de/karriere.

Rückfragen beantwortet Ihnen Herr Katscher von KommunalBIT unter der Rufnummer (09 11) 217 77 300.